© Faroqhi | Peretz. 2019 Berlin.

  • YouTube - Black Circle
  • Black Instagram Icon
Telling it the way I want.png

Erzählen wie ich es möchte

Waed hat während einer zweijährigen Belagerung als Krankenschwester im syrischen Krieg gearbeitet. Sie filmt Reza aus Afghanistan, der vor Armut und Abschiebung floh, beim Reparieren seines Fahrrads. Maral aus dem Iran erzählt von ihrer Flucht aus einer Zwangsheirat. Wanissou aus Benin floh als 13jähriger aus seiner Heimatstadt und erzählt von seinen ersten Schritten in die Unabhängigkeit in Deutschland.

Vier Flüchtlinge finden ihren eigenen Weg, ihre Geschichten in Worten, Musik, Fotografie nachzuempfinden. Die Geschichten wurden im Rahmen von zwei viertägigen Projekten im Gemeinschaftshaus Bad Saarow entwickelt.

Link: https://www.filmohnegrenzen.de/jugendprogramm

 

Portraitierte: Waed Mahfoud, Reza Rezaie, Maral Erfanian, Wanissou Bounou

Im Auftrag des Festivals Ohne Grenzen Bad Saarow

 

 

Idee, Regie  Anna Faroqhi, Haim Peretz Kamera Haim Peretz, Waed Mahfoud, Maral Erfanian  Schnitt Anna Faroqhi Musik Eunice Martins, Laura Mello (mit: Reza, Maral, Wanissou, Ferdinand/Romarique, Ahmad, Ibrahim, Ismail, Issa, Waed, Kadijeh) Produktion Faroqhi Peretz Filmproduktion, Berlin 

Erstaufführung Festival Ohne Grenzen, Bad Saarow 7. Sept. 2018